Heli-pooling

Für gewisse Transportaufgaben ist der Helikoptereinsatz unerlässlich und das Bestverfahren. Helikoptertransporte können für das Verschieben von Holz, Stöcken oder Steinen nötig sein, die Menschen oder Sachwerte gefährden. Helikoptereinsätze sind kostspielig. Zudem stehen für verschiedene Aufgaben unterschiedliche Helikoptertypen zur Verfügung. WaldPlus GmbH bietet in Zusammenarbeit mit Christian Gerber (erfahrener Helikoptertransporteur) ein Pooling an, damit Helikoptertransporte zusammengefasst und damit effizient ausgeführt werden können. 

Das Vorgehen für das Heli-Pooling ist wie folgt:

  • Meldung des Transportbedarfs mit Heli via Formular
  • Klassifizierung und Lastbeurteilung durch Ch. Gerber
  • Bildung von Transportpaketen
  • Offerteinholung
  • Verhandlung- und Vertragsabschlüsse
  • Realisierung der Transporte
  • Abrechnung

Sicherheitsverantwortliche Stellen, Waldbesitzer und Förster können Ihren Transportbedarf am Heli-Pooling unter dem Formular Heli-Pooling anmelden. Mit der Anmeldung des Transportbedarfs werden die wichtigsten Grunddaten erhoben, die für eine effiziente Einschätzung des Bestverfahrens nötig sind.

 

WaldPlus GmbH plant das Heli-Pooling in Zyklen. Bis zum 30. Juni sind aktuell 6 Zyklen geplant, mit folgenden Terminen für die Anmeldung von Transportbedarf:

 

Späteste Meldetermine nach Zyklen

  • Zyklus 1: 16. Februar 2018, 17:00 Uhr (eingehende Anmeldung)
  • Zyklus 2: 30. März 2018, 17:00 Uhr (eingehende Anmeldung)
  • Zyklus 3: 13. April 2018, 17:00 Uhr (eingehende Anmeldung)
  • Zyklus 4: 27. April 2018, 17:00 Uhr (eingehende Anmeldung)
  • Zyklus 5: 11. Mai 2018, 17:00 Uhr (eingehende Anmeldung)
  • Zyklus 6: 25. Mai 2018, 17:00 Uhr (eingehende Anmeldung)

 

 

Anmeldung Transportbedarf Heli-Pooling

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.