Waldwirtschaft hat Potenzial
22. April 2021
Hohe Bewirtschaftungskosten und steigende Ansprüche von allen Seiten bei sinkenden Holzpreisen – wie soll man umgehen mit den Herausforderungen, die sich im Wald stellen? Das AWN, der Verband Berner Waldbesitzer und die Bernischen Burgergemeinden wollen mit dieser Tagung gemeinsam Personen, die für den Wald einer Gemeinde verantwortlich sind, informieren und inspirieren
27. Januar 2021
Die Auswirkungen des Klimawandels haben dem Wald in den letzten Jahren stark zugesetzt. Nun ist finanzielle Unterstützung des Bundes in Aussicht: Die Umweltkommission des Nationalrates stimmt der Motion "für die Sicherstellung der nachhaltigen Pflege und Nutzung des Waldes" mit 22 zu 3 Stimmen zu.

16. November 2020
Eine im August veröffentlichte WSL-Studie brandmarkt verschiedene staatliche Beiträge für die Forstwirtschaft als biodiversitätsschädigend. In einer Stellungnahme äussert sich nun die Task Force Wald + Holz + Energie dezidiert gegen die Schlüsse der Studie. Die Task Force unterstellt den Autoren eine verzerrte Darstellung der Faktenlage.
04. November 2020
Schadereignisse und die wirtschaftlich angespannte Situation rund um Corona prägten das Geschäftsjahr. Mit Innovationen im Holzbau gibt’s aber Licht am Horizont. Im Vorstand BWB vertritt Andreas Gafner neu den Landesteil Oberland.

01. Oktober 2020
Fortbildung Wald und Landschaft (FoWaLa) bietet verschiedene Kurse in der forstlichen Weiterbildung. Informieren Sie sich hier über das aktuelle Kursangebot!
18. August 2020
Mit dem neuen Waldgesetz müssen ungelernte Waldarbeiter künftig zehn Kurstage nachweisen können. Die Übergangsfrist läuft 2021 ab. Der Berner Holzförderungsfonds unterstützt Weiterbildungskurse für Berner Waldbesitzende, welche die Beitragsvoraussetzungen erfüllen. Weiterbildungskurse bieten auch erfahrenen Holzern lehrreiche Herausforderungen!

22. Juni 2020
Wegen Borkenkäfer und Corona wird die Waldpflege teurer. Um die Waldleistungen dauerhaft zu sichern, soll der Bund die Kantone nun stärker unterstützen. Das fordert der Präsident der Berner Waldbesitzer, Nationalrat Erich von Siebenthal.
06. Juni 2020
Die Waldbesitzer im Kanton Bern rechnen im laufenden Jahr mit einer Massenvermehrung des Fichtenborkenkäfers. Gleichzeitig ist die Waldwirtschaft mit einem eingebrochenen Holzmarkt konfrontiert. Der Verband der Berner Waldbesitzer BWB rechnet mit Kosten bis 40 Mio Franken für die Bekämpfung des Borkenkäfers im ganzen Kantonsgebiet. Werden die nötigen Massnahmen nicht rechtzeitig ergriffen, kann es zu einem grossflächigen Absterben der Fichte kommen.

22. April 2020
Nachdem der Bundesrat die schrittweise Lockerung der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus bekanntgegeben hat, ist die Zukunft wieder etwas planbarer. Weil die Baustellen offengeblieben sind, ist Zuversicht angesagt – doch es gibt noch grosse Herausforderungen. Die Berner Wald- und Holzwirtschaft appelliert mit Nachdruck, jetzt Schweizer Holz zu nutzen und damit der Branche unter die Arme zu greifen.
21. März 2020
Aufgrund der ungewissen wirtschaftlichen Lage hinsichtlich der Corona-Krise sind die Waldbewirtschafter aufgefordert, bis auf Weiteres auf Normalnutzungen zu verzichten.

Mehr anzeigen