Waldgesetzrevision: Schritte in die richtige Richtung; Nachhaltigkeitsprobleme nicht gelöst

Der BWB begrüsst die eingeschlagene Stossrichtung der vorberatenden Kommission des Grossen Rates in der Waldgesetzrevision.

 

Die Streichung des kantonalen Waldplanes sowie die Aufnahme der Waldzusammenlegungen sind Schritte in die richtige Richtung.

 

Die echten Nachhaltigkeitsprobleme:

  • invasive Neophyten (neu muss wohl von Neobioten gesprochen werden)
  • griffige Massnahmen gegen Wildschäden

wurden bisher offenbar nicht aufgegriffen. Die Berner Waldbesitzer beurteilen dies als verpasste Chance. Mitteilungen des BAFU und des Landesforstinventars zeigen hier klaren Handlungsbedarf. Der Kanton Bern hat jetzt die Gelegenheit, die notwendigen Rechtsgrundlagen zu schaffen.

http://www.bafu.admin.ch/wald/01256/11479/12296/index.html

 

 

Bezüglich Reiten und Biken im Wald hat der Vorstand BWB bereits vor längerer Zeit beschlossen, das Thema nicht in die laufende Waldgesetzrevision einzubringen, jedoch die breite öffentliche Diskussion darüber anzustossen. Dieses Ziel wurde erreicht. Die Berner Waldbesitzer setzen sich dafür ein, dass eine Inwertsetzung der öffentlichen Leistung "Erholung" stattfindet. Die Nutzniesser orientierte Finanzierung steht im Vordergrund. Eine SWOT-Analyse zu den verschiedenen Finanzierungsinstrumenten wurde im Berner Wald 04/2012 abgedruckt (Berner Wald 04/2012)

weil Waldeigentum eine wirksame Stimme braucht...


Kontakt

Berner Waldbesitzer BWB

Halenstrasse 10

CH-3012 Bern

Fon: +41 (0)31 533 50 70

Fax: +41 (0)31 328 86 59

GSM: +41 (0)79 319 12 51

www.facebook.com/bernerwald