Schnellzugriff

12. GV der Berner Waldbesitzer

Letzten Freitag fand die 12. Generalversammlung der Berner Waldbesitzer BWB statt. 80 Waldbesitzer und Gäste, darunter Oliver Schneider vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) und Roger Schmidt vom Amt für Wald (KAWA), wohnten der Versammlung im Restaurant Lamm in Wislisau bei. Auf dem Programm standen Gesamterneuerungswahlen, Informationen zur aktuellen Forstschutz- und Holzmarktsituation und verschiedene Beschlüsse.

 

Verdankung der austretenten Vorstandsmitglieder und des ehemaligen Geschäftsführers. Von links nach rechts: Erich von Siebenthal, Stefan Flückiger, Hans Hadorn, Andreas Ritschard, Hans Mühlemann, Franz Weibel.

 

Der Waldbesitzerverband Gantrisch hat den Verband Berner Waldbesitzer (BWB) für die 12. Generalversammlung (GV) in seine Region eingeladen. Vor der ordentlichen GV fand eine Exkursion in die Sägerei Trachsel AG mit Geschäftsführer Andreas Wälchli statt. Nach einem Apéro und gemeinsamen Mittagessen konnten die Waldbesitzer und geladenen Gäste gut gestärkt die Generalversammlung beginnen. Der Präsident des BWB, Erich von Siebenthal führt durch die Versammlung. Heinz Gilgen (WBV Gantrisch) und Karin Remund (Präsidentin Holzkammer Naturpark Gantrisch) überbringen Grussworte.

 

Der BWB hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Die Sturmereignisse, der Wechsel in der Geschäftsführung, die Gründung der WaldPlus GmbH als Dienstleistungsorganisation der Berner Waldbesitzer und verschiedene waldpolitische Themen prägten das letzte Geschäftsjahr. Von Siebenthal: «Die Berner Waldbesitzer sind besorgt über die Entwicklung der Borkenkäfer-Situation und die ungenügende inländische Holzverarbeitung. Wir setzen uns für die Waldbesitzer ein. Massnahmen müssen folgen.» Finanziell hat der BWB das Jahr positiv abgeschlossen.

 

Die Waldbesitzer bestätigen ihr Vertrauen in den Präsidenten und Vizepräsidenten und wählen beide für eine weitere Amtsperiode à vier Jahre. Aus dem Vorstand BWB treten folgende Mitglieder nach langjährigem Einsatz für den Wald aus: Hans Hadorn, Hans Mühlemann, Andreas Ritschard und Franz Weibel. Erich von Siebenthal dankt Stefan Flückiger für seinen langjährigen Einsatz als Geschäftsführer. Gemeinsam mit Daniel Krebs, Bernhard Riem und Ueli Abplanalp haben ihn die Waldbesitzer neu in den Vorstand gewählt. Die restlichen Mitglieder des Vorstands wurden von der Versammlung wiedergewählt. In der Kommission des Berner Holzförderungsfonds (BHFF) gab es einen Wechsel durch den unerwarteten Tod von Walter Krähenbühl: Den Landesteil Oberaargau wird fortan von Hans Mühlemann vertreten.

 

Neben den Wahlen war ein weiterer Höhepunkt der Versammlung das Gastreferat von Martin Hostettler, Forstingenieur und Managing Partner der Cycad AG, mit seiner Vision für die Berner Waldbesitzer 2050. Im Anschluss hielt Beat Zaugg, Vizepräsident des BWB ein Referat zu Revier Plus. Waldunternehmungen können ab sofort Revieraufgaben übernehmen und erhalten so mehr Verantwortung in der Waldbewirtschaftung.

 

 

Von Siebenthal schliesst die Versammlung mit einem herzlichen Dank an alle Waldbesitzer für ihren Einsatz.