Aufhebung des Euro-Mindestkurses - Berner Waldbesitzer BWB raten zur Vorsicht

Die Nationalbank hat heute morgen die Stützung des Euro-Mindestkurses aufgehoben. Dies dürfte unmittelbare Auswirkungen auf den Holzmarkt haben.

Die Berner Waldbesitzer BWB raten in einer ersten Einschätzung zu folgendem Verhalten:

  • Kein Rundholz unter den vereinbarten Preisen verschleudern. Vereinbarte Mengen sind wo immer möglich zu vereinbarten Preisen auszuliefern.
  • Es ist bereits relativ viel Rundholz an den Waldstrassen verfügbar. Frisches Rundholz nur bereit stellen, wenn mit dem Käufer Preise und Mengen bestätigt werden konnten.
  • Der tiefe Euro dürfte zu einem erhöhten Import-Druck von ausländischem Holz führen und führt bei Holzexporteuren in den Euroraum zu tieferen Einnahmen. Das Debitorenrisiko ist neu zu beurteilen.

Grössere Waldbesitzer im Kanton Bern haben aufgrund des Entscheids der Nationalbank ihre Holzschläge (vorübergehend) vollständig eingestellt, bis die Auswirkungen auf den Markt zuverlässig eingeschätzt werden können.

Die Berner Waldbesitzer BWB beurteilen die Auswirkungen fortlaufend und orientieren über die Website und www.facebook.com/bernerwald laufend.

weil Waldeigentum eine wirksame Stimme braucht...


Kontakt

Berner Waldbesitzer BWB

Halenstrasse 10

CH-3012 Bern

Fon: +41 (0)31 533 50 70

Fax: +41 (0)31 328 86 59

GSM: +41 (0)79 319 12 51

www.facebook.com/bernerwald