Waldbrandgefahr


Durch die sehr hohen Temperaturen der vergangenen Tage und die zunehmende Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr rasch an.


Entlang des Jurasüdfusses, im östlichen Berner Jura sowie im Seeland besteht „sehr grosse“ Waldbrandgefahr.


Im westlichen Berner Jura, den Regionen Mühleberg, Bern und bis in den Oberaargau besteht eine „grosse“ Wald- und Flurbrandgefahr. Ebenso besteht im Gürbetal, Kiesental und Aaretal bis Thun, entlang der Thunersee- und Brienzersee-Sonnseite bis ins Gadmertal sowie im Simmental und Saanenland eine „grosse“ Wald- und Flurbrandgefahr.

In allen anderen Regionen des Kantons Bern besteht eine „erhebliche“ Waldbrandgefahr.


Waldbesucherinnen und –besuchern wird empfohlen, vorsichtig mit Feuer im Wald umzugehen. Brände können sich rasch entzünden:

Grillfeuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen und mit grösster Vorsicht entfachen. Bei starkem Wind ganz darauf verzichten.

Keine sonstigen Feuer im Freien.

Anweisungen der lokalen Behörden unbedingt befolgen.


Die Karte zeigt die allgemeine Waldbrandgefahr in den Regionen des Kantons Bern. Lokal kann diese abweichen.


Das Amt für Wald beobachtet die Waldbrandgefahr laufend. Das Bulletin wird bei Bedarf angepasst.


Link zur Medienmitteilung des KAWA

weil Waldeigentum eine wirksame Stimme braucht...


Kontakt

Berner Waldbesitzer BWB

Halenstrasse 10

CH-3012 Bern

Fon: +41 (0)31 533 50 70

Fax: +41 (0)31 328 86 59

GSM: +41 (0)79 319 12 51

www.facebook.com/bernerwald